B+M GP-Cool Speed in Dachschrägen

Das variable System

GP-Cool Speed ist ein variables System. Es kann nicht nur in herkömmlichen Decken und senkrechten Wänden zum Einsatz kommen, sondern auch beim Dachausbau. In Wien in Österreich haben wir GP-Cool Speed in Dachschrägen installiert.

Auch bei der Montage in Dachschrägen sorgt der GP-Cool Speed Racer für eine einfache Verarbeitung. Er presst die Rohre ohne Kraftanstrengung in die Profile ein. Bis 45° Dachneigung verrichtet der Racer problemlos seine Arbeit. Bei Dachneigungen über 45° muss er abgestützt werden, um die Belastung auf der Unterkonstruktion zu begrenzen.

Die Montage erfolgt analog zur Deckenmontage. Die Ankerwinkel müssen am CD-Profil mit Blechschrauben fixiert werden. Als Abhänger kommen in der Regel gebogene Direktabhänger zum Einsatz.
Ebenso ist der Einsatz von justierbaren Direktabhängern möglich.
Die Skizze zeigt den Dachausbau mit Brandschutzdecke und Klimadecke GP-Cool Speed.